Regionale Meldungen

Mutige NBauO-Novelle als Antwort auf Bau- und Wohnraum-Krise:Einfacher, schneller und günstiger im Landkreis Gifhorn bauen

Bauen in Niedersachsen, sowohl im Bestand als auch im Neubau, wird einfacher, kostengünstiger und schneller. Dazu soll eine Novelle der Landesbauordnung (NBauO) von SPD und Grünen kommende Woche im Landtag beschlossen werden.

Kommunales Engagement stärken und mehr Partizipation ermöglichen

Die Niedersächsischen Landtagsfraktionen von SPD und Grünen haben am Dienstag (11. Juni 2024) mehrere Maßnahmen beschlossen, die das kommunale Ehrenamt stärken und mehr Beteiligung von Bürger*innen ermöglichen sollen. „Demokratie beginnt vor Ort. Deshalb ist das heutige Beschlusspaket ein wichtiger Meilenstein zur Stärkung und Zukunftssicherung der kommunalpolitischen Ebene“, freut sich der grüne Landtagsabgeordnete Christian Schroeder.

Mehr Bildungsgerechtigkeit im Landkreis Gifhorn:Fünf Schulen werden nach dem Sozialindex in das Startchancenprogramm des Landes aufgenommen

Gifhorn. Heute (30. Mai 2024) hat das Niedersächsische Kultusministerium vorgestellt, welche Schulen im Startchancenprogramm aufgenommen werden. Das Startchancen-Programm unterstützt gezielt Schulen in benachteiligten Soziallagen mit zusätzlichen knapp 100 Millionen Euro jährlich im Zeitraum von zehn Jahren.

Von den insgesamt 390 Schulen in Niedersachsen können demnächst fünf Schulen aus dem Landkreis Gifhorn, darunter Schulen aus Gifhorn, Meinersen, Rühen, Wesendorf und Weyhausen, von dem Programm profitieren – Schulen, die in ihrer täglichen Arbeit vor besonderen Herausforderungen stehen.

Landtag beschließt Reform des Rettungsdienstgesetzes:Telenotfallmedizin gewährleistet optimale ärztliche Versorgung

Der Landtag hat geschlossen für eine Änderung des Rettungsdienstgesetzes gestimmt. Damit wird die Notfallversorgung in Niedersachsen neu aufgestellt. Wesentlicher Baustein des Rettungsdienstes ist künftig die sogenannte Telenotfallmedizin.

Landtag beschließt Windenergiegesetz:Städte, Gemeinden und Menschen sollen an der Energiewende mitverdienen

Viele Städte und Gemeinden in Niedersachsen werden künftig von Windkraft- und auch Photovoltaikanlagen finanziell profitieren. Die Betreiber der Anlagen sind durch das neue Windenergiegesetz des Landes verpflichtet, die sogenannte Akzeptanzabgabe an die betroffenen Kommunen zu entrichten. Das entsprechende Gesetz hat der Landtag heute mit den Stimmen von SPD und Grünen beschlossen.

Reform der Niedersächsischen Bauordnung:Mit weniger und einfacheren Vorgaben am Bau die Wohnungsnot nachhaltig bekämpfen

Dringend benötigter Wohnraum soll in Niedersachsen künftig einfacher, schneller und auch günstiger geschaffen werden. Das ist Ziel einer Reform der Bauordnung, die die rot-grüne Landesregierung in dieser Woche in den Landtag einbringt.

Mehr Personal-Spielräume für Kitas und Horte:Eltern und Kinder können sich künftig wieder stärker auf gute Betreuung verlassen

Kitas, Horte und sonstige Einrichtungen zur Kinderbetreuung sollen schon bald mehr Spielräume beim Personaleinsatz bekommen, damit häufige Gruppenschließungen und Notbetreuung verhindert werden können. Das sieht ein Gesetzentwurf der Landtagsfraktionen von SPD und Grünen vor.

Dorfentwicklungsprogramm ist eine Stärkung unserer Dörfer:Ich freue mich sehr über die Aufnahme der Dorfregion Knesebeck ins Dorfentwicklungsprogramm!

Wittingen. Die Dorfregion Knesebeck im Landkreis Gifhorn ist einer von 16 dörflichen Zusammenschlüssen, die neu in das Programm zur Förderung der Dorfentwicklung aufgenommen werden. Das hat das niedersächsische Landwirtschaftsministerium heute (Montag) bekannt gegeben. Die Dorfentwicklung ist nach Ansicht des Landtagsabgeordneten Christian Schroeder (BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN) ein wichtiger Beitrag zur nachhaltigen Gestaltung der ländlichen Räume in Niedersachsen.

Rechtsextreme Straftaten und Gewaltdelikte:Starker Anstieg rechtsmotivierter Straftaten ist ein Alarmsignal

Bild eines Streifenwagens. Symbolbild.

Die Zahl der rechtsextremen Straftaten in Niedersachsen ist zuletzt massiv angestiegen und erreicht bedenkliche Höchststände. Auch in der Region Braunschweig-Wolfsburg verzeichnen die Ermittlungsbehörden im Jahr 2023 mehr Straftaten mit rechtsextremem Hintergrund.

Förderung des Landes für Rad- und Gehwege:Verkehrssicherheit erhöhen, damit mehr Menschen aufs Rad umsteigen!

Fahrradpitkogramm auf dem Boden. Symbolbild

Das Land Niedersachsen fördert auch in diesem Jahr den Aus- und Neubau von Rad- und Gehwegen mit fast 20 Millionen Euro. Im Landkreis Gifhorn wurden die Triangeler Hauptstraße, sowie die Lüneburger Straße und die Hamburger Straße zwischen Bruno-Kuhn-Straße und Konrad-Adenauer-Straße in Gifhorn erneuert